Finanzen

EBITDA

Definition:

Das EBITDA (Earnings before interests, taxes, depreciation and amortization) setzt sich aus dem Jahresüberschuß vor Steuern, dem Zinsergebnis und den Abschreibungen des Unternehmens zusammen. Das EBITDA ist eine international weitverbreitete und eine der aussagekräftigsten Erfolgskennzahlen um die operative Ertragskraft eines Unternehmens zu beurteilen.

© Campus Verlag & Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für EBITDA

DeutschEnglisch
EBITDA EBITA
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»