Personal

Eignungstest

Definition:

Durch einen Eignungstest versuchen Arbeitgeber herauszufinden, ob die Eingangsvoraussetzungen und Anforderungen von einem Bewerber erfüllt werden. Die natürlichen Fähigkeiten und das Potenzial werden hinsichtlich bestimmter Fragestellungen überprüft. Abgeleitet wird aus den Testergebnissen die Fähigkeit, bestimmte Fertigkeiten in Zukunft erwerben zu können.

In einem Eignungstest für einen Arbeitsplatz oder eine Berufsausbildung werden häufig Fähigkeiten wie abstraktes, mathematisches und verbales Denken abgefragt.

Eignungstests müssen nicht immer in schriftlicher Form stattfinden. Die Polizei oder die Feuerwehr führt beispielsweise mit Bewerbern einen Sporteignungstest durch, um ihre körperlichen Voraussetzungen für die Anforderungen des Berufs im Vorfeld überprüfen zu können.

Mögliche Themengebiete des Eignungstest

Arbeitgeber führen für gewöhnlich erst dann einen Eignungstest mit Bewerbern durch, nachdem die schriftliche Bewerbung einen positiven Eindruck hinterlassen hat. In der Bewerbung wirbt der Kandidat oftmals mit guten Eigenschaften, die erst durch einen Test tatsächlich verifiziert werden können. Die Testergebnisse in schriftlicher Form sind darüber hinaus wesentlich geeigneter, um objektive Ergebnisse zu liefern. Die Bewerbungsunterlagen, Fotos oder auch das persönliche Gespräch hinterlassen bei unterschiedlichen Gesprächspartnern häufig einen abweichenden Eindruck. Unter Berücksichtigung der Testergebnisse wird das Auswahlverfahren von subjektiven Einschätzungen unabhängiger.

In unterschiedlichen Berufsbildern werden verschiedene Fähigkeiten und Kompetenzen verlangt. Daher ist die Ausgestaltung der Tests immer dem jeweiligen Beruf und vielfach auch den Prioritäten eines Unternehmens oder einer Behörde angepasst. Schwerpunkte innerhalb der Tests sind folgende Bereiche:

  1. Intelligenz: Diese lässt sich innerhalb eines Eignungstests nicht vollständig ermitteln, aber diverse Bereiche können verstärkt beleuchtet werden. Das allgemeine, logische Denken, die Auffassungsgabe, die sprachliche und kreative Intelligenz sowie die räumliche Vorstellungskraft lassen sich in diesem Part abfragen.
  2. Wissen: Unternehmen legen vielfach nicht nur Wert auf ein gutes Allgemeinwissen, sondern prüfen darüber hinaus die Rechtschreibung und die Mathematikkenntnisse. Je nach Berufsbild werden auch berufliche Vorkenntnisse oder bestimmte Fremdsprachen in den Test einbezogen.
  3. Persönlichkeit: In diesem Part werden Bewerber hinsichtlich ihrer Motivation, Selbsteinschätzung, Kommunikationsfähigkeit und Zuverlässigkeit befragt.
  4. Konzentration: Hier sollen die Test Aufschluss über Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit der Bewerber geben.

Die Auswertung der Eignungstests hilft beim Vergleich von Bewerbern, die im Vorfeld durch unterschiedlich kompetente Fähigkeiten positiv aufgefallen sind.

Neben dem schriftlichen Einstellungstest wird seit 1970 immer häufiger ein sogenanntes Assessment-Center von Unternehmen genutzt. In Rahmen eines systematischen Verfahrens werden die Bewerber einzeln und in der Gruppe mit verschiedenen Aufgaben konfrontiert. Dabei achten die Auswählenden über mehrere Stunden auf das individuelle Verhalten, die Arbeitseinstellung, das Verhalten innerhalb einer Gruppe und können so Rückschlüsse auf das spätere Verhalten am Arbeitsplatz ziehen.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Eignungstest

DeutschEnglisch
Eignungstest

qualifying examination

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»