Digitalisierung

Frequency Capping

Definition:

Bei der Auslieferung von Online-Werbekampagnen steuert das Frequency Capping die Häufigkeit der Bannereinblenungen für einen Seitenbesucher. Frequency Capping verfolgt das Ziel, dass die auf einer Website gebuchten Bannereinblendungen einer möglichst hohen Anzahl unterschiedlicher Besucher (= Personen) angezeigt werden, um die Reichweite der Kampagne zu erhöhen. Über den Adserver wird das Frequency Capping gesteuert.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.