Marketing & Vertrieb

Gestehungskosten plus Gewinnspanne

Definition:

Der Verkaufspreis errechnet sich aus den Herstellkosten zuzüglich eines Gewinnaufschlags. Viele Unternehmen addieren einfach einen bestimmten Prozentsatz zu dem Einstandpreis, wobei sich dessen Höhe nach der erwarteten Absatzmenge richtet. Luxusgüter mit geringen Stückzahlen werden mit einem höheren Gewinnaufschlag belegt als Massenprodukte.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.