Wirtschaftslexikon

Haushaltsführung

Definition: Was ist die Haushaltsführung?

Die Haushaltsführung ist der Vergleich der tatsächlichen Finanzergebnisse mit den geschätzten Ausgaben und Einnahmen für einen bestimmten Zeitraum eines Etats und bei Bedarf auch das Einleiten korrigierender Maßnahmen.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»