Marketing & Vertrieb

In-Content-Ad

Definition:

Das In-Content-Ad – wörtlich übersetzt „Im-Inhalt-Anzeige“ – ist als Teil des Online-Marketings ein Werbeformat, das im Inhaltsbereich einer Internetseite platziert wird. Es wird, wie der Name schon sagt, typischerweise inmitten des Contents, also des Inhalts, ausgeliefert. Das kann bedeuten, dass eine entsprechende Anzeige vom eigentlichen textlichen Inhalt umflossen wird oder Bilder um den In-Content-Ad herum platziert werden. Zudem kann das Werbeformat auch selbst Teil des Inhalts sein, etwa in der Form, dass bestimmte Schlüsselbegriffe andersfarbig markiert werden und durch einen Klick auf das beworbene Produkt/ Dienstleistung leiten.

Wichtig für den Erfolg eines In-Content-Ad ist, dass es an einer Stelle platziert wird, wo der Internet-User das Werbeformat auf jeden Fall registriert. Damit ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass der Werbetreibende seine Werbeziele wie z.B. Klicks oder Branding erreicht. Der zweite relevante Erfolgsfaktor ist die Gestaltung des In-Content-Ads. Das Design sollte so gewählt sein, dass User sich mit der Anzeige beschäftigen. Oftmals sind die Ads auch gestalterisch an den sie umgebenden Content angepasst, um unauffälliger zu wirken. Eine solche Einbettung in den Content nennt man native Integration.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»