Finanzen

International Accounting Standards

Definition:

Die International Accounting Standards (IAS) sind Rechnungslegungsregeln mit numerischer Bezeichnung (IAS 1 bis IAS 32), die vom International Accounting Standards Committee (IASC) erstellt wurden. Maßgebliche Zielsetzung der Rechnungslegung ist die Darlegung entscheidungsorientierter Informationen für einen breiten Kreis von Jahresabschlussinteressenten unter Einhaltung der Rahmengrundsätze Verständlichkeit, Entscheidungsrelevanz, Vergleichbarkeit sowie Zuverlässigkeit.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»