Gründung

Lead Generation

Definition:

Der Begriff Lead Generation – auch als Leadgenerierung bezeichnet – umfasst den Prozess der Interessentengewinnung sowie sämtliche Maßnahmen im Rahmen des Lead-Managements, die dazu dienen, das Interesse bei möglichen Kunden an einem Produkt oder einer Dienstleistung zu wecken.

Idealerweise führen diese Maßnahmen dann dazu, dass ein Interessent zu jemandem wird, der einem Unternehmen freiwillig seine persönlichen Daten zur Verfügung stellt – dann wird dieser Kunde zum Lead. Die Lead Generation ist ein wichtiger Schritt bei der Neukundenakquise und findet vornehmlich im Dialogmarketing statt. Speziell dort findet direkter Kundenkontakt mit der Absicht auf eine kundenseitige Antwort, z.B. in Form einer Bestellung, statt. Um den möglichen Kunden zu motivieren, nutzen viele Unternehmen Incentives, das heißt kleine Anreize wie Whitepaper, Testartikel oder Rabatte, als Maßnahme zur Lead Generation.

Ein Lead ist genau genommen ein Datensatz, den der potenzielle Kunde selbst zur Verfügung stellt. Je nach Art der Lead Generation müssen Unternehmen strenge rechtliche Regeln beachten, wie z.B. das Double-Opt-In-Verfahren bei der Generierung von Adressen über Whitepaper. Am Ziel der Lead Generation wird ein Kann-Kunden als „sales-ready“, das heißt kaufbereit, eingestuft und kann nach Übermittlung seiner Daten zum Neukunden gemacht werden.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.