Gründung

Master-Franchise

Definition:

Als Master-Franchise wird eine Lizenz bezeichnet, die vom Besitzer eines Produktes oder einer Dienstleistung an eine andere Partei, den Master-Franchise, vergeben wird, der damit die Erlaubnis erhält, weitere Franchiselizenzen auszugeben.

Ein Master-Franchise kann dem ursprünglichen Franchisegeber Gewinne bringen, da der Master-Franchise-Nehmer eine eigene Franchisekette aufbaut. Ein Master-Franchise vergibt in der Regel weitere Lizenzen innerhalb einer bestimmten Region, wobei sich mehrere Master-Franchisenehmer ein Land teilen können.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»