Karriere

Midi-Job

Definition:

Der Midi-Job (nicht zu verwechseln mit dem Mini-Job) ist ein Job, der sich gehaltstechnisch zwischen 450€ (der Obergrenze für den Mini-Job) und 850€ bewegt. Er wird oftmals auch als Gleitzone bezeichnet und das wesentliche Unterscheidungsmerkmal des Midi-Jobs ist die höhere Gehaltsstufe im Vergleich zur Stufe darunter, dem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis.

Hinzu kommt außerdem, dass ein in einem Midi-Job Angestellter versichert ist und zudem Abgaben zu leisten hat, was in einem 450-Euro-Job nicht notwendig ist. Daher hat ein Midi-Jobber auch eine Sozialversicherung, was durchaus als Vorteil gegenüber dem kleineren Modell anzusehen ist. Selbstständigen bietet der Midi-Job den Vorteil einer relativ günstigen Sozialversicherung durch die Ausübung eines solchen Klein-Jobs.

Die Abgaben sind beim diesem Job-Modell nicht so hoch wie bei einem „normalen“ Job mit entsprechendem Gehalt, sondern richten sich nach dem Gleitzonenentgelt. Dies ist eine wichtige Neuerung für Geringverdiener, die noch vor der Einführung der sozialen Gleitzone die gleichen Anteile an Abgaben hatten, wie Normalverdiener.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»