Gründung

Neukundenakquise

Definition:

Als Neukundenakquise – auch Neukundengewinnung, Kundenneuakquise oder einfach nur Kundenakquise genannt – werden sämtliche strategischen Maßnahmen bezeichnet, die dazu dienen, die Umsatzerlöse durch neu gewonnen Kunden zu erhöhen. Der Wortbestandteil Akquise leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet anschaffen, gewinnen oder erwerben.

Generell wird zwischen zwei Arten der Neukundenakquise unterschieden, der Kalt- und der Warmakquise. Letztere baut auf generell bereits bestehende Beziehungen zu potenziellen Kunden. Die Kunden kennen bereits das Unternehmen, seine Dienstleistungen oder Produkte, Geschäftsbeziehung muss aber noch (durch die Akquise) hergestellt werden.

Die Kaltakquise ist ungleich schwerer, da hier der Kunde noch gar nichts vom Unternehmen, seinen Produkten und/oder Dienstleistungen weiß. Er möchte vielleicht gar nicht umworben werden und wenn überhaupt, muss er in der Kaltakquise – z.B. durch Telefonate, Flyer oder auch auf einer Messe – vom Unternehmen und dem was es zu bieten hat erst noch überzeugt werden.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»