Unternehmensführung

Null-Fehler-Konzept

Definition:

Das Null-Fehler-Konzept ist eine Qualitätsphilosophie, nach der ein Unternehmen anstrebt, Waren zu produzieren, die in jeder Hinsicht perfekt sind. Das Null-Fehler-Konzept wurde in den frühen 1960er Jahren von Philip Crosby in den USA während seiner Tätigkeit bei der Martin-Marietta Corporation entwickelt.

Das Ziel ist die Beseitigung kleinster Mängel auf jeder Produktionsstufe. Es erfordert ein hohes Maß an Arbeitnehmerbeteiligung, und als es in Japan eingeführt wurde, verschmolz es mit den Konzepten der Qualitätszirkel.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Null-Fehler-Konzept

DeutschEnglisch
Null-Fehler-Konzept concept of zero defects
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.