Gründung

Online-Marketing

Definition:

Als Online-Marketing (auch Webmarketing oder Internetmarketing) werden sämtliche Vermarktungsmaßnahmen bezeichnet, die online durchgeführt werden. Für die Unternehmen geht es darum, mit ihren Produkten oder Dienstleistungen die Online-Nutzer für sich zu gewinnen oder auch um bestehende Kunden langfristig zu binden. Um derartige Effekte zu erzielen, bietet das Online-Marketing mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, wie z.B. E-Mail-Marketing, Display-Werbung, Social-Media-Marketing, Suchmaschinenoptimierung oder Content Marketing.

Im Wesentlichen verfolgt Online-Marketing das Ziel, Kunden (Neukunden oder auch Bestandskunden) auf eine spezielle Internetseite zu führen, um sie darauf zu einer vorab definierten Aktivität zu bewegen. Zu den Aktivitäten gehören z.B. der Kauf eines Produkts, das Anfordern von Informationsmaterial oder das Abonnieren eines Newsletters.

Was das Online-Marketing insbesondere vom klassischen Marketing unterscheidet, ist die gute Messbarkeit und damit verbunden die viel bessere Möglichkeit zur zielgerichteten Steuerung.

Erklärvideo

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.