Finanzen

Prime Standard

Definition:

Prime Standard bezeichnet ein Segment für Aktien und aktienvertretende Papiere innerhalb des Amtlichen- und Geregelten Marktes. Der Prime Standard entstand zusammen mit dem General Standard innerhalb einer Neustrukturierung des deutschen Aktienmarktes am 01. Januar 2003.

Für im Prime Standard aufgenommene Unternehmen gelten strengere international festgelegte Mindestanforderungen als im Amtlichen- und Geregelten Markt. Nur solche Unternehmen, die eine Zulassung zum Prime Standard erhalten, dürfen in die Indizes DAX, TecDAX, MDAX und SDAX aufgenommen werden.

© Campus Verlag & Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.