Finanzen

Realer Wechselkurs

Definition:

Unter dem realen Wechselkurs ist der nominale Wechselkurs zu verstehen, der um die Veränderungen der relativen Inflationsraten von zwei Ländern bereinigt wurde. Der reale Wechselkurs zeigt demnach das Wertverhältnis zweier Währungen an.

Der Preis einer bestimmten Menge ausländischer Währungseinheiten wird normalerweise in der heimischen Währung angegeben. Für die Ermittlung realer Wechselkurse werden Konsumenten- und Produzentenpreisindizes herangezogen, sowie Lohnstückkosten. Dabei gilt: Die Erhöhung des nominellen Wechselkurses bedeutet die Abwertung der heimischen Wertung.

Berechnungsformel des realen Wechselkurses

Der reale Wechselkurs lässt sich wie folgt berechnen:

e(r) = realer Wechselkurs     e = nominaler Wechselkurs       p(a) = Preisniveau im Ausland

p= Preisniveau im Inland

e(r) = e x p : p(a)

Beispiel: Ein deutscher Händler möchte mehrere Staubsauger aus den USA importieren. Aus dem nominalen Wechselkurs, sowie dem Preisniveau für Staubsauger in Deutschland und den USA berechnet sich der reale Wechselkurs. Ein Einstieg des realen Wechselkurses bedeutet für den Händler aus den USA mehr Wettbewerbsfähigkeit, da die deutschen Importeure mehr zahlen müssen.

Erklärvideo

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Realer Wechselkurs

DeutschEnglisch
Realer Wechselkurs real exchange rate
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.