Personal

Schulungsbedarfsanalyse

Definition:

Eine Schulungsbedarfsanalyse ist die Identifizierung von Schulungsbedarf auf Arbeitnehmer-, Abteilungs- oder Unternehmensebene zum Zweck der wirksamen Reaktion durch das Unternehmen. Ziel der Schulungsbedarfsanalyse ist die Sicherstellung, dass sich die Schulung auf vorhandene Probleme richtet, auf die Unternehmensziele zugeschnitten ist und auf wirkungsvolle und kosteneffiziente Weise durchgeführt wird. Zur Schulungsbedarfsanalyse gehören:

1. Überprüfung der derzeitigen Leistung durch die Anwendung von Techniken wie Beobachtung, Interviews und Fragebögen.

2. Vorwegnahme zukünftiger Defizite oder Probleme.

3. Identifizierung von Art und Ausmaß der benötigten Schulung sowie die Analyse, wie diese am besten vermittelt werden kann.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.