Wirtschaftslexikon

Streuverlust

Definition: Was ist Streuverlust?

Streuverlust ist ein Begriff aus dem Marketing und bezeichnet die Anzahl der Personen, die nicht zur eigentlich anvisierten Zielgruppe einer Werbemaßnahme gehören. Je höher die Streuverluste einer Werbemaßnahme sind, desto geringer ist die Werbewirkung. Marketing-Entscheider sollten deshalb hohe Streuverluste vermeiden.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»