Personal

Teambuilding

Definition:

Teambuilding, auch als Teamzusammenstellung bezeichnet, ist die Auswahl und Zusammenbringung unterschiedlicher Personen sowie die Entwicklung von Fähigkeiten innerhalb der Gruppe, die benötigt werden, um vereinbarte Ziele zu erreichen. Es ist folglich die Phase und die Planung der Teamzusammenstellung gemeint. Eine durchdachtes Teambuilding sollte auf Teammitglieder mit verschiedenen Qualifikationen bauen, damit alle Aufgaben mit den erforderlichen Wissen bearbeitet werden können. Ein weiteres Ziel ist eine durch die zusammengestellten Mitglieder entstehende gute Arbeitsatmosphäre, wodurch die Produktivität gesteigert wird.

Erfolgreiches Teambuilding kann durch eine Reihe unterschiedlicher Modelle erreicht werden, eines der verbreitetsten ist das von R. Meredith Belbin entwickelte. Dieser beschreibt in seinem Modell acht Teamrollen, die jeweils entweder kommunikations-, wissens-, oder handlungsorientiert sind.

Beispiel: Für die Konzeption eines Produkts und deren Durchführung, sowie Markteinführung, wird ein Team zusammengestellt. Dabei muss beachtet werden, dass die Mitarbeiter zusammen die benötigten Fachkenntnisse abdecken. Es würde sich um ein fehlerhaftes Team handeln, wenn zum Beispiel ein Ingenieur und ein Marketingexperte in der Gruppe wären, aber kein Wirtschaftsexperte, der sich mit der Marktsituation und den Preisen auskennt. Eine Führungskraft schafft mit einem sinnvollen Teambuilding ein leistungsstarkes und harmonisches Team.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Teambuilding

DeutschEnglisch
Teambuilding

teambuilding

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»