Wirtschaftslexikon

Termsheet

Definition: Was ist Termsheet?

Als Termsheet bezeichnet man die schriftliche Niederbringung aller für ein Bankgeschäft wesentlichen Bedingungen. So holt ein potentieller Kreditkunde vor dem Abschluss eines Vertrages z.B. Angebote verschiedener Banken ein. Er vergleicht diese Angebote anhand von Termsheets. Der gleiche Begriff wird auch bei anderen Geschäften verwandt. So werden z.B. auch die Bedingungen eines Optionsscheins oder Zertifikats in einem Termsheet zusammengefasst. Wichtig ist zu beachten, dass allein der Verkaufsprospekt rechtlich verbindlich ist.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»