Unternehmensführung

Übertragungskanal

Definition:

Der Übertragungskanal ist das Medium, über das Nachrichten während der Kommunikation ausgetauscht werden. Dazu gehören das gesprochene, geschriebene oder gedruckte Wort, elektronische Medien wie Radio, Fernsehen und Telefon sowie computergestützte bzw. digitale Anwendungen wie CDs, Videokonferenzen und E-Mail. Der leistungsfähigste Kanal hängt von der Art der Nachricht und deren Adressaten ab, aber auch von dem Kontext, in dem sie übermittelt werden soll.

© Campus Verlag

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.