Digitalisierung

Value-Added-Network

Definition:

Das Value Added Network, kurz: VAN, ist ein Fachbegriff aus der Informationstechnologie (IT). Die wörtliche Übersetzung heißt „Mehrwertnetz“ und auch diese wortwörtlich zu verstehen: Mehrwertnetze sind per Definition Übertragungsnetze, die dem Kunden einen Mehrwert bieten.

Auch wenn Value Added Network recht modern klingt, so gibt es das Prinzip der Mehrwertnetze schon länger. Der telefonische Direktruf und das Rundsenden sind zwei vergleichsweise alte Beispiele für ein Value Added Network. Heute geht es um Mehrwert in anderer Form: Es geht um die Bandbreite und es kommt auf die Bereitstellung von Kommunikationsdiensten und ihren zusätzlichen Features an.

So wird das Value Added Network zum Datenaustausch-Forum mit kundenspezifischen Zusatzfunktionen: Beratung, Know-how, Schulung, Handhabung, Transformierung, Sicherung, Archivierung, Fehlererkennung/-korrektur und viele weiteren Features, die Mehrwert bringen, gehören zum Value Added Network. Im Fokus steht die Kommunikation zweier Partner bzw. die Abwicklung von diversen Transaktionen im Netz. Die meisten Mehrwert-Dienste, die hier verfügbar sind, lassen sich in die Kategorie der Speicherdienste, der Teilnehmerdienste und der Prozessordienste einordnen.

Wichtig ist eine gesunde Vorsicht, denn überall dort wo Daten ausgetauscht werden, diese in fremde Hände gelangen. Datensicherheit, Verschlüsselungstechniken und Zugriffsrechte sind in diesem Zusammenhang die entscheidenden Faktoren.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Value-Added-Network

DeutschEnglisch
Value-Added-Network value added network
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.