+ + + Themenspecial: Recruiting + + +
Wirtschaftslexikon

Wahrscheinlichkeitsverteilung

Definition: Was versteht man unter Wahrscheinlichkeitsverteilung?

Die Wahrscheinlichkeitsverteilung ist eine mathematische Formel, mit der die Wahrscheinlichkeit jedes Wertes einer Größe in einer statistischen Untersuchung angezeigt wird.

Die Zufallsgrößen x können verschiedene Werte annehmen, wobei jeder Wert ein zufälliges Ereignis darstellt und mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit p1, p2, p3… auftritt. Die Summe der Wahrscheinlichkeiten ergibt immer 1. Die Funktion zur Wahrscheinlichkeitsverteilung einer Zufallsvariablen wird Verteilung (der Zufallsgröße) genannt. Es wird zwischen diskreten (Zufallsvariable mit zählbaren Werten) und stetigen (Zufallsvariable mit unendlicher Menge an Werten) Wahrscheinlichkeitsverteilungen unterschieden.

Beispiel: Ein Würfel hat sechs Seiten. Die Wahrscheinlichkeit eine der aufgedruckten sechs Zahlen zu würfeln, beträgt für jede Seite ⅙. Es handelt sich hier um eine diskrete Wahrscheinlichkeitsverteilung.

Erklärvideo

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Wahrscheinlichkeitsverteilung

DeutschEnglisch
Wahrscheinlichkeitsverteilung probability distribution
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»
Erhalten Sie jeden Monat die neusten Business-Trends in ihr Postfach!
X