Unternehmensführung

Business-Process-Reengineering

Definition:

Business-Process-Reengineering ist die Einführung und Kontrolle der Veränderung von Prozessen innerhalb einer Organisation. Damit soll ein Wettbewerbsvorteil aus Verbesserungen bei der Qualität der Produkte gewonnen werden.

Business-Process-Reengineering wurde durch Michael Hammer bekannt. Es erfordert eine Überprüfung und einfallsreiche Analyse der Prozesse, die gegenwärtig in der Organisation ablaufen. Damit hat es also Berührungspunkte mit Benchmarking, mit dessen Hilfe herausgefunden werden kann, wo signifikante Qualitätsverbesserungen möglich sind.

Business-Process-Reengineering war Anfang bis Mitte der neunziger Jahre besonders populär. Es wurde als einer der Hauptgründe für die Anfälle von Verschlankung und Downsizing kritisiert, die weite Bereiche der Industrie getroffen haben. Eine negative Presse bekam BPR auch, weil nur wenige BPR-Projekte tatsächlich die Vorteile gebracht haben, die man sich davon erhofft hatte.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Business-Process-Reengineering

DeutschEnglisch
Business-Process-Reengineering business process reengineering
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.