E-Business

Carbon Copy (CC)

Definition:

Ursprünglich ist die Carbon Copy (cc) ein mit Kohlepapier erstellter Durchschlag. Heutzutage meint Carbon Copy die Funktion in E-Mail-Programmen, mit denen der User eine Nachricht an beliebig viele Adressen senden kann. Das Carbon Copy-Feld befindet sich üblicherweise direkt unter dem Standardadressfeld im Briefkopf des E-Mail-Programms. Der Absender muss daher lediglich die Adressen der Empfänger in das cc-Feld eineingeben. Mit ihrer Hilfe nämlich kann eine Email ganz einfach in derselben Form und mit demselben Inhalt an mehrere Empfänger versendet werden. Die Carbon copy erspart einem Absender somit, ein- und dieselbe Mail mehrmals zu kopieren und wieder einzufügen, bzw. sie sogar jedes Mal aufs Neue neu schreiben zu müssen.Die Empfänger der E-Mail können dann allerdings sehen an welche Adressen die E-Mail verschickt wurde. Normalerweise steht daher eine bcc-Zeile zur Verfügung falls man dies vermeiden möchte.

Herkunft des Begriffs

Angelehnt ist der Begriff Carbon copy an das früher für ähnliche Zwecke verwendete Karbonpapier. Dies hat man zum Kopieren von Schriftstücken genutzt, in dem man das Orginal auf das Karbonpapier und wiederum unter dieses ein leeres Blatt Papier gelegt hat. Das Ergbnis war eine exakte Abschrift des Originals.

In der heutigen Zeit wird das natürlich so nicht mehr, sondern eher mit einem Kopierer, gemacht. Auch werden Nachrichten kaum noch mit der Hand geschrieben, sondern oft per Email und hier ist die Carbon copy eine wichtige Funktion geworden.

Gleichwohl kann jeder Empfänger der Email, die per Carbon copy versendet wurde, sehen, wer außerdem noch als Empfänger angegeben wurde. Das wollen manchmal die Absender oder auch die Empfänger, bzw. in manchen Fällen beide Seiten nicht. Da wurde jedoch ebenfalls eine Lösung gefunden, nämlich die Blind Carbon copy (BCC). Sie hat im Prinzip dieselbe Funktion, fügt also mehrere Empfänger einer Email zu, zeigt die Empfängerliste jedoch niemandem an.

Die Carbon copy ist jedoch dann sinnvoller, wenn die Empfänger auch ihrerseits wieder an alle innerhalb eines Verteilers Antworten und diskutieren wollen. Das ginge über eine in BCC gesendete Email nämlich nicht.

Beispiel: Möchte ein Abteilungsleiter seinen Mitarbeitern eine E-Mail zukommen lassen, trägt er einfach alle E-Mail-Adressen in das cc-Feld ein. Die Mitarbeiter können dann sehen, dass jeder aus ihre Abteilung die Nachricht erhalten hat und über den Vorgang informiert ist.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»