Finanzen

Clearing

Definition:

Clearing ist die Bezeichnung für die zentrale Verrechnung von Forderungen und Verbindlichkeiten mit dem Ergebnis, dass nur die sich zugunsten oder zu Lasten eines jeden Teilnehmers ergebenden Salden gutgeschrieben bzw. belastet werden. Clearingsysteme zum Ausgleich im internationalen Wertpapierhandel sind z.B. Clearstream und Euro Clear.

© Deutsches Derivate Institut

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»