Gründung

Company-Building

Definition:

Der Begriff Company-Building stammt aus dem Englischen, wird überwiegend in der Start-up-Welt verwendet und bedeutet soviel wie Unternehmensaufbau. Allerdings ist dieser Aufbau speziell im Zusammenhang Company-Building aus Sicht eines Investors zu sehen. Dieser nämlich beteiligt sich beim Company-Building aktiv und ganz gezielt an der Entstehung eines neuen Unternehmens.

Das Modell kann als eine Art der Unternehmensgründung verstanden werden, ein Modell, in dem vor allem die Aufwendungen von Investoren und Co-Investoren als wichtiger Teil von Entstehung und später auch Entwicklung eines jungen Unternehmens eine wichtige Rolle einnehmen.

Neben seiner finanziellen Aufwendung kann ein Investor im Zuge des Company-Buildings aber auch selbst Einfluss auf das entstehende Unternehmen ausüben. So kann etwa ein Business-Angel seine eigene Kompetenzen und seine Manpower in Form von spezialiserten Mitarbeitern mit einbringen und so letztlich auch bedeutenden strategischen Einfluss nehmen.

Zielsetzung des Investors hierbei ist in erste Linie die Wertmaximierung des investierten Kapitals.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»