Gründung

Corporate Identity

Definition:

Corporate Identity, auch abgekürzt als CI, ist die Bezeichnung für den Charakter oder die Persönlichkeit einer Organisation einschließlich der Unternehmenskultur, den Werten und der Philosophie, wie sie innerhalb der Organisation wahrgenommen und nach außen demonstriert wird.

Corporate Identity drückt sich in dem Namen, den Symbolen, dem Logo und der Gestaltung der Kommunikationsmittel einer Organisation aus. Sie beeinflusst das Image eines Unternehmens und verlangt Übereinstimmung von Geschäftstätigkeit, Verhalten, Produkten und Marken. Entscheidungen sollten immer auf Grundlage der CI getroffen werden und die einzelnen Unternehmensbereiche ineinander greifen. Eine positive Identität vermittelt das Gefühl von Sinn und Zugehörigkeit, sie bindet die Angestellten emotional und fördert ihr Engagement. Kunden gegenüber repräsentiert sie das Unternehmen als Einheit nach Außen und erweckt Vertrauen.

Die sechs Teilbereiche der Corporate Identity

Die Corporate Identity lässt sich in verschiedene Teilbereiche untergliedern:

  1. Corporate Philosophy
  2. Corporate Behaviour
  3. Corporate Communication
  4. Corporate Design
  5. Corporate Culture
  6. Corporate Language

Beispiel

Ein Unternehmen passt sein Logo und die weiteren Werbemittel seinen Dienstleistungen und Werten an. Um Kunden Transparenz und Synergie zu vermitteln und vertrauen zu gewinnen, sollte es seine CI auch in allen Bereichen widerspiegeln. Weiterhin hilft das Erscheinungsbild zukünftig bei Entscheidungsfindungen, da sie die Rahmenbedingungen des Handlungsspielraums vorgibt.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.