Marketing & Vertrieb

Earned Media

Definition:

Der Begriff Earned Media (zu deutsch: verdiente Media) lässt sich dem Empfehlungsmarketing zuordnen und wurde im Jahr 2009  durch eine Studie des Marktforschungsunternehmens Forrester Research geprägt.

Es handelt sich hierbei um sämtliche Inhalte, die über redaktionelle Medien oder User-generated-content ohne einer direkten Auftrag eines Unternehmens über unterschiedliche Medienkanäle wie Zeitschriften, TV, Soziale Netzwerke, Blogs oder Bewertungsportale verbreitet werden. Das Medien ohne Beauftragung über ein Unternehmen berichten, gelingt in erster Linie durch Innovationskraft, Produktqualität und  Glaubwürdigkeit.

Earned Media im Vergleich zu Paid Media und Owned Media

Der Begriff Earned Media lässt sich in Relation zu den beiden Nachbarbegriffen Paid Media und Owned Media setzen. Alle drei Begriffe bezeichnen Maßnahmen im Content Marketing. Wobei Paid Media bezahlte Marketing-Kanäle bezeichnet und Owned Media solche Kanäle in eigenem Unternehmensbesitz. Earned Media nimmt hier eine Zwischenstellung ein und bezeichnet Kanäle zum Content Marketing, die von anderen, ohne Auftrag des jeweiligen Unternehmens erschlossen wurden.

Derartige Inhalte muss sich ein Produkt, eine Dienstleistung oder eben das jeweilige Unternehmen verdienen, daher die Bezeichnung Earned Media, vom Englischen to earn = verdienen.

Earned Media ist grundsätzlich wertiger als Owned und Paid Media zu betrachten. Denn unabhängige Erwähnung lassen auf eine wirklich gute Produkt- oder Dienstleistungsqualität schließen und sind mit keinen direkten Kosten verbunden. Eine negative Erwähnung ist jedoch auch möglich und Unternehmen können sich ebenfalls einen schlechten Ruf „verdienen“.

Beispiel

Im Jahr 2014 sorgten EDEKA und der Künstler Friedrich Liechtenstein mit dem Werbespot „Supergeil“ für Begeisterung. In dem Spot zählt Liechtenstein auf sympathische und lockere Weise alles auf, was er „supergeil“ findet – von Cookies über Sushi bis hin zum WC-Papier. Der Song aus dem Spot wurde zum Ohrwurm und ging über die verschiedenen Social Media Kanäle viral.

Erklärvideo

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»