Personal

Generation Z

Definition:

Die Generation Z bezeichnet junge Menschen, die zwischen den Jahren 1995 und 2000 geboren wurden. Sie sind die Nachfolger der Generation Y. Die Generation Z genießt hierzulande ein hohes Wohlstandsniveau und ist geprägt von zugleich den Vor- und Nachteilen der Globalisierung. Zudem wird ihr ein geringes politisches Interesse nachgesagt.

Im Berufsleben legt die Generation Z einen sehr großen Wert auf eine gute Work-Life-Balance. Sie will sich sowohl beruflich als auch privat selbst verwirklichen und ist sehr emanzipiert vom Arbeitgeber. Der ideale Beruf für die Generation Z beschert viele Möglichkeiten der kreativen Entfaltung und lässt Freiraum für flexible Arbeitszeitgestaltung, wird aber gleichzeitig zuverlässig und mit einem langfristigen, sicheren Arbeitsvertrag begleitet und bietet Chancen zum Aufstieg.

Die Generation Z gebraucht verstärkt digitale Technologien und konsumiert sie viel und oft. Mit dem Internet, Handys / Smartphones / Tablets oder Messengerdiensten sind diese „Digital Natives“ aufgewachsen und möchten diese auch nutzen, um selbst etwas darzustellen. Somit ist ihr Hauptantrieb auch Anerkennung und nicht etwa materieller Reichtum.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»