Marketing & Vertrieb

Generation Y

Definition:

Als Generation Y (kurz Gen Y) wird die Generation bezeichnet, die zwischen 1980 bis 1995 geboren ist. Allerdings sind die zeitlichen Abgrenzungen der Generation Y unterschiedlich in der deutschen und amerikanischen Literatur. Die Generation Y wird auch als „Generation Why“ oder Millennials bezeichnet. Der Hintergrund für diese Bezeichnung ist, dass der Buchstabe „Y“ im Englischen Why (= ‚Warum?‘) ausgesprochen wird, was auf das charakteristische Hinterfragen dieser Generation im Berufs- und Privatleben verweisen soll.

Merkmale der Generation Y auf einen Blick:

  • Hoher Bildungsgrad
  • Selbstbewusst
  • Ehrgeizig
  • Selbstverwirklichung mit als oberstes Ziel
  • Ablehnung von hierarchischen Strukturen
  • Karriereorientiert
  • Hoher Stellenwert der Work-Life-Balance
  • Aufgewachsen im Umfeld von Internet und mobiler Kommunikation
  • Spät heiratend

Was sind typische Eigenschaften?

Die Generation Y ist häufig gut ausgebildet und viele besitzen einen Hochschulabschluss. Sie ist technikaffin, da sie die erste Generation ist, die mit Computer bzw. Internet sehr früh Berührungspunkte hatte. Sie möchte einer Arbeit nachgehen, in der sie einen Sinn sieht und sie sich selbst verwirklichen kann.

Work-Life-Balance ist bei Vertretern dieser Generation groß geschrieben und sie bevorzugen im Arbeitsverhältnis flache Hierarchien. Sie hinterfragen gerne Dinge (y=why im Englischen), sowohl Status, als auch Statussymbole sind ihnen nicht so wichtig, solange eine Sinnhaftigkeit im Tun zu erkennen ist und sie eigenverantwortlich arbeiten können.

Die Generation Y hat viel Zeit und Geld in ihre Ausbildung investiert und erwartet auch von ihrem Arbeitgeber, dass dieser ihnen Weiterbildungen und Qualifikationen ermöglicht. Aufgrund ihrer guten Ausbildung sind die Ypsiloner skeptisch gegenüber starren Gegebenheiten im Berufs- oder Privatleben.

Homeoffice und Sabbaticals ist für die Generation Y eine Selbstverständlichkeit. Familie geht bei ihnen vor. Für einen Karrieresprung würden sie nicht ihre Familie vernachlässigen – dennoch: ein gutes Gehalt ist ihnen wichtig. Diese Überlegungen sollten Arbeitgeber mit einkalkulieren. Für die Millenials gehören Instant Messageing und mobile Geräte zu ihrem Alltag. Entsprechend setzen sie diese auch an ihrem Arbeitsplatz voraus.

Sie sind Digital Natives, haben viele Kontakte über Xing, Facebook oder Instagram. Viele Angelegenheiten werden vor allem online bewerkstelligt – ob das die Jobsuche oder das Einkaufen betrifft.

Aufgrund des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels lebt die Generation Y in einer Welt, in der das Angebot an Jobs größer ist, als die Nachfrage. Dadurch haben Millenials andere Chancen auf dem Arbeitsmarkt und die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Möglichkeiten auf ihrem Karriereweg zu wählen.

Erklärvideo

Weblinks zum Thema

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.