Gründung

Gesellschaftsvertrag

Definition:

Durch den Gesellschaftsvertrag verpflichten sich die Gesellschafter gem. § 705 BGB gegenseitig, die Erreichung eines gemeinsamen Zweckes in der durch den Vertrag bestimmten Weise zu fördern, insbesondere die vereinbarten Beiträge zu leisten. Wesentliche Bestandteile des Gesellschaftsvertrags sind:

  1. Firma und Sitz der Gesellschaft
  2. Unternehmenszweck
  3. Höhe des Stammkapitals der Gesellschaft
  4. Beginn der Geschäftstätigkeit
  5. Informationsrechte der Gesellschafter
  6. Kündigung/Auflösung der Gesellschaft
  7. Veräußerung und Einbeziehung von Geschäftsanteilen
  8. Geschäftsführung und Vertretung der Gesellschaft
  9. Der Beschlussfassung der Gesellschafter unterliegende Gegenstände
  10. Vorschriften über Gesellschafterversammlungen
  11. Bestimmungen über Beschlussfassungen der Gesellschafter
  12. Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung
  13. Behandlung von Gewinnen/Verlusten
  14. Auflösung der Gesellschaft
  15. Bekanntmachung der Gesellschaft

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Gesellschaftsvertrag

DeutschEnglisch
Gesellschaftsvertrag partnership agreement
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.