Finanzen

Gewinn

Definition:

Als Gewinn wird der Überschuss eines Unternehmens bezeichnet, der in einem bestimmten Zeitraum erwirtschaftet wird.

Je nach Disziplin existieren allerdings unterschiedliche Definitionen von Gewinn. In der Betriebswirtschaftslehre findet eine Unterscheidung in Nominalkapitalerhaltung (Vermehrung des Eigenkapitals), Realkapitalerhaltung (Anstieg des Eigenkapitals um mehr als die Inflationsrate) und Substanzkapitalerhaltung (Anstieg des Unternehmenswertes) statt. Das Handelsrecht geht von einem jährlichen Gewinn aus, der sich aus der Differenz zwischen Erträgen und Aufwendungen eines Geschäftsjahres ergibt. Die Kostenrechnung bezieht sich auf den Betriebsgewinn, der sich aus der Erlös-Kosten-Rechnung in Bezug auf einen bestimmten Zeitraum ergibt. Im Steuerrecht wird der Gewinn mit der Einnahmen-Überschuss-Rechnung ermittelt.

Beispiel: Ein Unternehmen ermittelt seinen Gewinn (Jahresüberschuss), indem es die Aufwendungen eines Jahres von den Erträgen abzieht. Das Ergebnis ist von großer Bedeutung für die Unternehmensbewertung und -steuerung.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Gewinn

DeutschEnglisch
Gewinn profit
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.