Gründung

Kaufentscheidung

Definition:

Eine Kaufentscheidung ist ein rationaler und/oder emotionaler Entschluss eines Konsumenten, ob er ein Produkt oder eine Dienstleistung erwerben möchte oder nicht. Eine Kaufentscheidung findet nach Philip Kotler im Rahmen eines Kaufentscheidungsprozesses statt, der sich in folgende fünf Stufen unterteilt:

  1. Problemerkennung
  2. Informationsbeschaffung über das Produkt
  3. Abschätzung möglicher Produktalternativen
  4. Kaufentscheidung
  5. After-Sales Evaluierung

Ob alle Phasen des Prozesses vom Konsumenten durchschritten werden, hängt in erster Linie vom Involvement (englisch für Einbeziehung) des Käufers ab. So ist das Involvement z.B. beim Kauf eines Autos höher als der Gewohnheitskauf von z.B. einem Kasten Mineralwasser.

Marketing-Entscheider sollten sich nicht nur auf den Verkauf an sich konzentrieren, sondern auf den gesamten Prozess der Kaufentscheidung.

Der Kaufentscheidungsprozess löst in seinem Verlauf sowohl positive als auch negative Emotionen bei Konsumenten aus. So die Ergebnisse einer im März 2017 veröffentlichten Studie des Technologie-Unternehmen Quantcast. Demnach empfinden Verbraucher in der Regel oft positive Emotionen auf dem Weg zum Kauf: So bewerten 48 % den Kaufprozess als interessant und 40% haben sogar Spaß daran. Aber auch negative Gefühle werden genannt. 26% der Befragten gaben an, den Kaufprozess als komplex, 12% als stressig und 5% sogar als entmutigend zu empfinden.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Kaufentscheidung

DeutschEnglisch
Kaufentscheidung purchase decision
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Täglich klüger werden

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.