Wirtschaftslexikon

Laterale-Produktdiversifikation

Definition: Was ist eine laterale-Produktdiversifikation?

Von einer lateralen Produktdiversifikation wird gesprochen, wenn ein Unternehmen in vollständig neue Produkte bzw. Marktsegmente investiert, die mit dem bisherigen Produktportfolio in keinem wirtschaftlichen oder technischen Zusammenhang stehen (z.B. Autohersteller kauft Logistikunternehmen). Diese Diversifizierungsstrategie ist besonders risikoreich, da das Unternehmen keine Erfahrungen auf dem neuen Terretorium aufweisen kann.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»