Finanzen

Netto

Definition:

Das ursprünglich italienische Wort für klar oder rein, netto, ist im deutschen Sprachgebrauch unter anderem ein Begriff mit steuerlichem Bezug. So kann einerseits ein Netto-Preis ein Kaufpreis sein, der für einen Käufer zuzüglich Mehrwertsteuer anfällt oder aber auch den Teil eines Gehaltes eines Arbeitnehmers darstellen, den er für seine Arbeit abzüglich aller obligatorischen Steuerzahlungen ausgezahlt bekommt. Dem gegenüber steht in diesem Beispiel das Bruttogehalt, das entsprechend höher als das Nettogehalt ist, von dem jedoch Pflichtzahlungen wie Lohnsteuer oder Sozialabgaben abgezogen werden. Nach Abzug aller dieser Beträge bleibt das Nettogehalt übrig.

Es gibt neben Gehalt und Abgaben auch noch andere Zusammenhänge, in denen der Begriff Anwendung findet. So werden damit z.B. auch Füllmengen bei Lebensmitteln oder Getränken beziffert, das heißt Netto-Füllmenge einer Ware abzüglich Verpackung und Leerraum in den Verpackungen. Im Kontext Versicherung bezieht sich netto auf den Prämienanteil einer Versicherung nach Rückversicherung. Auch eine Netto-Datenrate gibt es. Diese beschreibt eine Übertragung reiner Nutzerinformationen ohne Overhead.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff   
»