Marketing & Vertrieb

Social-Local-Mobile (SoLoMo)

Definition:

Social-Local-Mobile – abgekürzt als SoLoMo – bezeichnet die Interaktion der genannten drei Bereiche als Teil neuer, erfolgreicher Marketingstrategien. Inhalt dieser Strategien ist es, eine Verbindung zwischen Unternehmen, Produkten und Dienstleistungen sowie dem Kunden herzustellen. Das entscheidende Element dazu sind die mobilen Endgeräte, die in den letzten Jahren eine immer höhere Nutzungsabdeckung erfahren haben. Sie spielen damit im Marketing-Mix eine zunehmend wichtigere Rolle.

Die mobilen Endgeräte wie Smartphones und Tablets öffnen den Unternehmen das Tor, um ihren individuellen Social-Local-Mobile -Ansatz umzusetzen. So kann ein Unternehmen über verschiedene Werbe- und Marketingkonzepte den direkten Weg zum Kunden, bzw. auf dessen Endgerät finden, um hier lokale Produkte anzupreisen und Informationen darüber zu liefern. Dies ist zudem durch moderner Kommunikationstechnologien auch direkt am Point of Sale (POS) möglich.

Beispiel

Social-Local-Mobile kann zu einer „erweiterten Realität“ führen. So kann z.B. ein Autohaus neben den „offline“ vorgeführten Fahrzeugen zusätzlich virtuelle Exemplare seinen Kunden in anderen Ausführungen präsentieren. Auch die Beratung und Konfiguration der Fahrzeuge kann heute komplett online erfolgen. Die Betonung liegt hierbei aber auf kann, denn gerade die Verknüpfung von mobile und POS macht die niedergelassenen Geschäfte oftmals erfolgreicher denn je.

© Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.