Unternehmensführung

Zeitsouveränität

Definition:

Zeitsouveränität ist die Kontrolle über die Art und Weise, wie man seine Zeit verbringt. Zeitsouveränität gibt Arbeitnehmern die Möglichkeit, ihr Arbeitsleben so zu arrangieren, wie es für ihre Situation angemessen ist. Dazu gehört das Übertragen der Entscheidungen bezüglich der Arbeitszeit auf den Arbeitnehmer, was ihm eine flexible Arbeit sweise ermöglicht, sodass er eine bessere Work-Life- Balance finden kann. Zeitsouveränität ist mehr als nur gutes Zeitmanagement, da sie den Menschen die Kontrolle darüber gibt, wie sie ihr Leben einteilen, statt lediglich Zeit innerhalb vorgeschriebener Stunden zu organisieren. Es wurde argumentiert, dass Arbeitnehmer Arbeit und Privates nicht als zwei Leben betrachten sollen, sondern als eines, zu dem beide Teile gehören. Zeitsouveränität ermöglicht die Beherrschung des Lebens als Ganzes.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Zeitsouveränität

DeutschEnglisch
Zeitsouveränität time sovereignty
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.