Personal

Arbeitszeit

Definition:

Als Arbeitszeit wird die Zeit bezeichnet, die ein Arbeitnehmer für die Ausführung seiner Arbeit aufwendet. Nach dem Arbeitsvertrag wird in der Arbeitszeit die Zeit und die Arbeitsleistung des Arbeitnehmers dem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt. Für die erbrachte Leistung erhält der Arbeitnehmer eine Entlohnung, die sich nach der Länge der zur Verfügung gestellten Arbeitskraft bemisst. Ruhepausen werden hierbei nicht angerechnet.

Gesetzliche Grundlagen hiefür finden sich im Arbeitszeitgesetz (ArbZG), in welchem sie grundsätzlich als der Zeitraum zwischen Anfang und Ende der Arbeit definiert wird, Ruhepausen werden dabei außen vor gelassen. Zweck des Gesetzes ist es, die Sicherheit und den Gesundheitsschutz der Arbeitnehmer bei der Arbeitszeitgestaltung zu gewährleisten und die Rahmenbedingungen für flexible Arbeitszeiten zu verbessern. Zudem wird darin gerregelt, dass der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage als Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erholung der Arbeitnehmer zu schützen sind.

In Deutschland gilt zunächst einmal den 8-Stunden-Tag als normalen Arbeitstag. Es gibt aber viele verschiedene Abwandlungen von dieser Arbeitszeit, wie z.B. Gleitzeit, Halbtagsjobs oder auch Bereitschaftsdienst. Das Maximum liegt aber normalerweise bei einer Arbeitszeit von acht Stunden pro Tag. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden. Während der Arbeitszeit sind Pausen von wenigstens 30 Minuten einzuräumen. Wann die Arbeitszeit abzuleisten ist, das heißt an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit, kann der Arbeitgeber selbst festlegen.

Video: Arbeitszeitgesetz – Basiswissen für Arbeitgeber

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Arbeitszeit

DeutschEnglisch
Arbeitszeit working time
working hours
labor time (AE)
labout time (BE)
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»