Marketing & Vertrieb

AE-Provision

Definition:

Eine AE-Provision (AE = Annonce Expedition) – auch bekannt unter dem Begriff Agenturprovision – ist eine Vergütung, die speziell von Verlagen an Werbeagenturen gezahlt wird. Grund für Zahlung einer AE-Provision ist ein vermittelter Auftrag, z.B.  Beispiel durch Anzeigen oder Sponsorings.

Die Agenturprovision hat ihre Herkunft aus den frühen Anfängen der Werbung. Damals gab es noch Agenturen, deren Hauptaufgaben darin lagen, Kontakt zwischen Verlagen und potentiellen Werbetreibenden herzustellen. Als reines Bindeglied zwischen den beiden Parteien oblag den Agenturen die Vermittlung, wofür sie letztlich durch die Auszahlung eines Teils des Auftragsvolumens belohnt wurden – die AE-Provision.

Die Höhe der Provision beläuft sich in der Regel auf bis zu 15%. Sie kann aber abhängig vom Auftragsvolumen auf unter 1% sinken. Zuletzt wurde die Agenturprovision bei vielen Verlagen aus Kostengründen gestrichen. Dies führte immer wieder zu Konflikten zwischen Verlagen und den auf diese Tätigkeiten spezialisierten Mediaagenturen geführt hat.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für AE-Provision

DeutschEnglisch
AE-Provision annonce expedition
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»