Gründung

Gewinnbeteiligung

Definition:

1. Eine Gewinnbeteiligung ist ein System, bei dem Arbeitnehmer eine von den Unternehmensprofiten abhängige Entlohnung erhalten. Gewinnbeteiligung gibt es in Form des Aktienerwerbs durch leitende Angestellte oder eines Gehalts-Bonus. Das Ziel einer Verknüpfung von Entlohnung und Unternehmensleistung ist die Steigerung des Mitarbeiterengagements und Motivation.

2. Eine Gewinnbeteiligung ist ein Prämiensystem für Gruppen, das Gewinne aus Produktivitätszuwächsen zwischen Angestellten und Unternehmen teilt. Es gibt viele Modelle, am bekanntesten sind der Rucker- und der Scanlon-Plan.

© Campus Verlag

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Gewinnbeteiligung

DeutschEnglisch
Gewinnbeteiligung profit sharing
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»

Feedback an die Redaktion

Im Onpulson-Wirtschaftslexikon finden Sie über 6.400 Fachbegriffe mit Definitionen, Erklärungen und Übersetzungen. Sollte dennoch eine Definition oder Erklärung in unserem Lexikon bzw. Dictionary fehlen, freuen wir uns auf Ihre E-Mail.