Wirtschaftslexikon

Solidaritätszuschlag

Definition: Was ist Solidaritätszuschlag?

Seit Anfang 1998 wird auf Einkünfte ein zusätzlicher Solidaritätszuschlag von 5,5 % der entsprechenden Steuerart erhoben. Bei Investmentfonds sind davon die zinsabschlagsteuerpflichtigen Anteile der Ausschüttung/Thesaurierung betroffen. Die Zinsabschlagssteuer erhöht sich entsprechend von 30% auf 31,65%.

© Campus Verlag & Onpulson.de

   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»