Digitalisierung

Virtuelles Gut

Definition:

Ein virtuelles Gut ist kein real existierendes Gut, sondern es wird ausschließlich virtuell, bzw. digital gehandelt und muss in der Regel gegen Geld erworben werden.  Typischerweise hat es nur in der virtuellen Welt einen reelen Gebrauchswert.

Ein gutes Beispiel für den Handel mit virtuellen Güter stellen Computerspiele oder auch Social Games dar. Spieler können im Rahmen der entsprechende Güter für die Verbesserung ihres Spielerlebnisses erwerben, wie z.B. Ausrüstungsgegenstände, Gebäude, Begleiter oder eine Ingame-Währung. Angewendet wird diese Praxis der Monetarisierung in Online-Games wie z.B. Massive Multiplayer Online Role-Games. Dort tragen die virtuellen Güter ganz entscheidend dazu bei, dass ihre Käufer mehr Erfolg im Spiel haben oder auch Zuspruch von anderen Mitgliedern der Community erhalten.

Obwohl statistisch gesehen nur ein geringer Anteil aller Spieler virtuelle Güter kauft, sind sie dennoch eine enorm große Einnahmequelle für die Publisher solcher Spiele.

© Onpulson.de

Wörterbuch Deutsch-Englisch | Übersetzung für Virtuelles Gut

DeutschEnglisch
Virtuelles Gut virtual good
   vorheriger Begriff
«
nächster Begriff    
»