Online-Marketing im Fokus – vier Wege in die Selbstständigkeit
Eine Übersicht

Online-Marketing im Fokus – vier Wege in die Selbstständigkeit

Von Mike Warmeling
Am

Immer mehr Gründer suchen ihren Platz in der digitalen Welten und machen sich im Bereich Online-Marketing selbstständig. Möglichkeiten, über das Internet Geld zu verdienen, sind vielfältig und schon mit wenig Aufwand lassen sich profitable Ergebnisse erzielen – eine Übersicht über mögliche Berufssparten.

Heutzutage zählt das Internet zu den wichtigsten Informationsmedien. Im World Wide Web surfen allein in Deutschland etwa 51 Millionen Menschen im Alter von über 14 Jahren. Fast 97 Prozent dieser Nutzer informieren sich hierbei über Produkte und Angebote.

Vier Wege in die Selbstständigkeit

Von der Steigerung der Markenbekanntheit bis zum Verkauf von Produkten – Online-Marketing umfasst etliche Maßnahmen, die das Erreichen von Unternehmenszielen unterstützen. Hierbei setzen Experten digitale Instrumente aus den Bereichen der Produkt-, Kommunikations- und Distributionspolitik ein.

Gerade für den Einstieg gestaltet sich Affiliate Marketing als einfache und schnelle Möglichkeit, ein Business aufzubauen. Hier bewerben Selbstständige, wie beispielsweise Influencer, auf Social-Media-Plattformen verschiedene Produkte oder Dienstleistungen und erhalten eine Provision dafür. Um lukrative Ergebnisse zu erzielen, benötigen Influencer eine große Reichweite mit kaufkräftigen Followern.

Wer dagegen ein gutes Händchen für Grafiken und Design mit sich bringt, hat die Möglichkeit, mit einer Web-Agentur durchzustarten. Im Zuge der Digitalisierung benötigen selbst kleine Unternehmen eine ausdrucksstarke Webpräsenz. Selbstständige unterstützen sie mit der Erstellung von Webseiten, Logos oder Videos. Doch auch die professionelle Aufbereitung textlicher Inhalte von Webseiten, Social-Media-Kanälen und dergleichen übernehmen die Experten.

Interessante Perspektiven bietet zudem der Bereich Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. Zu der Hauptaufgabe eines SEO-Managers zählt die Optimierung von Webseiten für verschiedene Suchmaschinen, sodass Nutzer nicht nur über bezahlte Anzeigen auf das Unternehmen aufmerksam werden, sondern auch über die organische Suche.

Ein weiterer Weg, sich ein Standbein aufzubauen, läuft über Coachings. „Noch nie gab es so viel wertvolles Wissen im Bereich der digitalen Werbung“, sagt der Experte. Professionelle Trainer unterstützen Unternehmen mit ihrem Know-how und beraten in sämtlichen Angelegenheiten. Doch hier ist Vorsicht geboten: Für ein profitables Gewerbe sollten Coaches mehr als nur Grundlagen beherrschen. Darüber hinaus gestaltet sich dieses Geschäftsmodell sehr zeitintensiv.

Rundum erfolgreich

Durch die individuelle Gestaltungsvariation einzelner Werbeformen und der immer stärkeren Präsenz der Onlinemedien im Alltag profitiert so gut wie jedes Business von externen Spezialisten. Selbstständige im Online-Marketing haben somit gute Chancen, Unternehmen bei den immer umfangreicher werdenden Aufgaben zu unterstützen und sich als Experten zu positionieren. Egal für welche Bereiche sich Freiberufler entscheiden, für einen langfristigen Erfolg ist es wichtig, informiert zu bleiben, neue Trends aufzugreifen und sich durch Webinare sowie Fachlektüre kontinuierlich fortzubilden.

Foto/Thumbnail: ©enotmaks/Depositphotos.com

Über den Autor

Mike Warmeling, Gründer Warmeling Consulting

Mike Warmeling Mike Warmeling hat nach seiner Karriere im Vertrieb sich als Speaker und Erfolgstrainer aus Osnabrück sowie Gründer von Warmeling Consulting etabliert. Seit 2009 vertreibt Warmeling Consulting unterschiedliche Lizenzen im Bereich des Franchisings und erleichtert Unternehmensgründern mit einem fertigen System den Einstieg in die Selbstständigkeit. www.warmeling.consulting
Zum Autorenprofil

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.