Wie Unternehmen komplexe Themen verständlich kommunizieren
Mit Hilfe von Erklärvideos

Wie Unternehmen komplexe Themen verständlich kommunizieren

Von Onpulson Redaktion
Am

7,4 Millionen Ergebnisse erscheinen bei Google auf die Suchanfrage „schwierige Dinge einfach erklärt“. Das zeigt: Der Bedarf an einfachen Antworten auf komplexe Fragen ist hoch. Mit Erklärvideos lassen sich komplizierte Dinge dem Leser leicht nahebringen.

Was bei einfachen Kinderfragen wie „Warum ist der Himmel blau?“ anfängt, geht über komplizierte Sachverhalte aus Natur, Wissenschaft und Technik, bis hin zu vielschichtigen Themen, die die Unternehmen der heutigen Gesellschaft beschäftigen. Und gerade letztere stehen nicht selten vor der Aufgabe, ihren Kunden und Mitarbeitern komplexe Themen so verständlich wie möglich zu erklären. Damit das nicht in einer unlösbaren Herausforderung endet, bietet es sich an, auf Erklärvideos zu setzen.

Erklärvideos sind ein, wenn nicht sogar das Erfolgsgeheimnis, wenn es darum geht, komplizierte oder abstrakte Themen einfach und prägnant darzustellen. Wie das funktioniert? Hier erfahren Sie, wie Sie Erklärvideos erstellen.

Abstrakte Inhalte ganz schnell greifbar machen

In Sachen Kommunikationsarbeit sind Erklärvideos ein echtes Allround-Talent. Gerade für Unternehmen, die unterschiedliche Inhalte an verschiedene Zielgruppen kommunizieren möchten, bietet es sich an, auf diese Art von Bewegtbild zu setzen. Denn audio-visuelle Beiträge lassen sich nicht nur wesentlich schneller und besser erfassen als reiner Text. Gleichzeitig sind sie extrem unterhaltsam und kurzweilig.

Typisch für ein Erklärvideo sind eine klare Sprache und einfache Formulierungen. Gerade das ist wichtig, um schwierigen Themen etwas von ihrer Komplexität zu nehmen. Dabei setzen Erklärvideos auf eine Aufbereitung, die nah an der Wirklichkeit ist. Das erleichtert das Verständnis diffiziler Inhalte. Gleichzeitig kommen Erklärvideos schnell auf den Punkt und konzentrieren sich auf die wesentlichen Eckpunkte des abgebildeten Themas. Denn das Motto lautet: relevante Aspekte statt erschöpfender Informationsmassen.

Besseres Verständnis durch emotionale Botschaften

Gefühle sind ein wesentlicher Faktor, der Erklärvideos so erfolgreich macht. Denn Bewegtbild weckt Emotionen und hilft dabei, Botschaften emotional zu verankern. Das wiederum ist nötig, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu erregen und ein komplexes Thema in einen greifbaren Kontext einzuordnen. Dabei sind Erklärvideos in Sachen Bildwelt, Sound und Text immer maßgeschneidert auf die jeweilige Zielgruppe angepasst. So lässt sich schwieriger Content charmant und mit Wiedererkennungswert vermitteln.

Explizit auf den Adressaten zugeschnitten, helfen Erklärvideos auch dabei, dass jeder Zuschauer genau dort abgeholt wird, wo er sich in Bezug auf sein individuelles Wissen und Können befindet. Das erhöht die Erfolgsquote einer verständlichen Inhaltsvermittlung. Ein weiteres Plus: Erklärvideos lassen sich beliebig oft abrufen und ansehen. Damit sind sie jederzeit und nach individuellem Belieben nutzbar – ein weiterer Erfolgsfaktor, um komplexe Themen einfach und verständlich zu vermitteln.

Foto/Thumbnail: REDPIXEL/Depositphotos.com

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.