Personal

So gelingt Ihnen erfolgreiches Mitarbeiter-Coaching

lightsource

Der Coach ist dafür verantwortlich, dass die Rahmenbedingungen für ein Coaching-Gespräch stimmen. Foto: ©lightsource/Depositphotos.com

„Die Axt im Hause erspart den Zimmermann …“, so Friedrich von Schiller in seinem „Wilhelm Tell“ und ja, auch für Führungskräfte heißt es: selbst ist die Frau – und natürlich auch der Mann, denn in bestimmten Situationen kann es ein wirkungsvoller Weg sein, mit Coaching-Tools Ihre Mitarbeiter zu entwickeln, um mehr Unternehmenserfolg zu erzielen.

Natürlich ersetzen diese Coaching-Tools nicht Ihre anderen Führungs-Kits – aber sie ergänzen Ihr Instrumentarium auf sinnvolle Weise. Um mit den richtigen Werkzeugen für das Coaching von Mitarbeitern den Unternehmenserfolg zu steigern, gilt es Folgendes zu beachten.

Vergessen Sie nicht, die Möbel abzudecken

Stellen Sie sich vor, Sie möchten Ihr Wohnzimmer neu anstreichen. Wenn das gut werden soll, muss das richtige Werkzeug her. Sie lassen sich im Baumarkt beraten und kaufen die Ihnen empfohlene Farbe, den richtigen Pinsel für die Ecken, die beste Rolle für die Flächen. Dazu eine Farbwanne, wie sie die Profis nutzen … That’s it.

Es kann losgehen. Sie streichen munter an, tauchen mit Elan die Rolle in die Farbeimer und Farbwanne und zack: Rauf mit der Farbe auf die Wand.

Sie haben nur eine Kleinigkeit nicht bedacht: die Rahmenbedingungen. Mit Anstreichen alleine ist es nicht getan. Sie haben kein Malervlies gekauft, um den Parkettboden abzudecken. Sie haben nicht daran gedacht, die Wohnzimmerschränke auszuräumen, um sie von den Wänden abrücken zu können. Wie gut kann das Ergebnis werden, wenn Sie vergessen, die Kanten abzukleben und die Möbel mit Folie abzudecken, um sie so vor Farbe zu schützen?

Die Möbel voller Farbkleckse, der Parkettboden weiß gesprenkelt, die Leisten und Kanten der Türen überstrichen – das Ergebnis ist eher suboptimal. Und beim Mitarbeiter-Coaching ist das genauso: Die besten Tools nutzen erst dann, wenn Sie wissen, wie Sie sie richtig einsetzen, und wenn Sie an die geeigneten Rahmenbedingungen denken.

Sorgen Sie für die geeigneten Rahmenbedingungen!

Eine grundsätzliche Bedingung für erfolgreiches Coaching – und damit die Steigerung des Unternehmenserfolges durch Sie – ist der Gedanke, dass der Coachee immer der Experte für die Lösungen ist. Der Coach sollte dafür sorgen, dass die Rahmenbedingungen für ein Gespräch stimmen.

Hier sind es im wesentlichen drei Bausteine, die für den geeigneten Rahmen sorgen:

  1. Hören Sie aktiv und emphatisch zu. Das bedeutet auch: nehmen Sie sich Zeit. Mal eben so nebenbei mit den Gedanken woanders lassen sich Coaching-Tools nicht einsetzen. „Schafft es der Vorgesetzte tatsächlich, sich einzulassen und zehn Minuten konzentriert zuzuhören? Ohne bereits eine Lösung anzubieten?“ Diese Frage des Mitarbeiters ist eine Voraussetzung für Punkt 2.
  2. Bauen Sie Vertrauen auf und halten Sie dieses. Die Frage, die Sie sich hier stellen können ist: Sind Sie in positiver Resonanz mit dem anderen?  Je mehr ein Mensch Ihnen vertrauen und sich Ihnen gegenüber öffnen soll, desto mehr Resonanz ist nötig. Beachten Sie die vielen kleinen körperlichen Signale: Ist da schon Einklang oder noch nicht? Sie kennen den Wassertest? Dann wenden Sie diesen an. Greifen Sie zu Ihrem Glas, wenn Ihr Gesprächspartner dies auch tut, dann ist das ein Hinweis, dass Vertrauen aufgebaut wird. Dann sind Sie auf dem richtigen Weg.
  3. Stellen Sie immer wieder Fragen, damit Sie sicher verstehen, was Ihr Gegenüber meint. Dieser Punkt ist besonders schwierig: Denn viele haben nicht gelernt, bewusst wertschätzende Fragen zu stellen, die den anderen bei seiner Lösungsfindung unterstützen. Oft meinen wir nur, Dinge verstanden zu haben. In Wirklichkeit gehen wir unbewusst von Voraussetzungen aus, die wir nicht hinterfragen. Deshalb lohnt es sich tatsächlich Annahmen als solche zu erkennen und zu hinterfragen, um so positiven Impact zu optimieren.

Buchtipp: Impact. So steigern Sie Ihren Unternehmenserfolg durch wirksame Mitarbeiterentwicklung. Wiley-Verlag 2018, 24,99 Euro, ISBN: 978-3-527-50965-2. Autorin: Masha Ibeschitz.


Über den Autor Masha Ibeschitz

Beraterin und Coach Masha Ibeschitz ist in den Chefetagen der Welt zu Hause und kennt sich mit Mitarbeiterentwicklung bestens aus. Sie vermittelt Coaching-Tools für Führungskräfte, so dass sich ihre Mitarbeiter Schritt für Schritt zu Top-Performern entwickeln. www.ibeschitz.com

0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!

Die von Ihnen erstellten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unsere Redaktion. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.