So entwickeln Sie eine Markenstrategie für Ihren Geschäftserfolg
5 hilfreiche Tipps

So entwickeln Sie eine Markenstrategie für Ihren Geschäftserfolg

Von Shai Shmarel
Am

Der Aufbau einer erfolgreichen Markenstrategie sollte keine lästige Pflicht sein - auch wenn es sorgfältiges Denken und Planen erfordert. Aber mit den richtigen Ideen können sie eine effiziente Marketingstrategie für Ihr Business entwickeln. Im folgenden finden Sie fünf hilfreiche Schritte, wie Sie eine langfristige Markenstrategie aufbauen.

1. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe

Wenn Sie eine erfolgreiche Markenstrategie entwickeln möchten, die langfristig Bestand hat, müssen Sie zunächst Ihre Zielgruppe definieren. Diese ist nicht automatisch jeder, der finanzstark ist, da müssen Sie schon gezielter vorgehen. Denn: Es ist ein Fehler, Ihre Marke an alle anzubieten – auch wenn Sie kurzfristige Erfolge erzielen sollten – langfristig werden Sie mit dieser Strategie keinen Erfolg haben. Warum? Weil Ihre Wettbewerber sich die größte Mühe geben, potenzielle Kunden spezifisch anzusprechen, was im Ergebnis kosteneffizienter ist.

Dies bedeutet nicht, dass Sie auf individuelle Weise, spezielle Personen ansprechen, wie beispielsweise Sara, 42 Jahre, die verheiratet ist, zwei Kinder und einen Hund hat. Oder Jane, 35 Jahre, verheiratet mit einem Kind und zwei Katzen. Vielmehr sollten Sie eine spezielle Personengruppe mit ihren besonderen Merkmalen ansprechen:

  • verheiratete Frauen
  • im Alter von 35-45 Jahren
  • mit Kindern
  • mit Tieren

Sie müssen genau beschreiben, wer Ihre potentiellen Kunden sind und die entsprechenden Merkmale definieren, wie z. B. Geschlecht, Alter, Wohnort, Vorlieben, Abneigungen und Hobbys. Mit Hilfe der definierten Merkmale können Sie ein Kundenprofil erstellen, für das sie dann eine passende Markenstrategie für die direkte Kundenansprache entwickeln.

2. Analysieren Sie ihre Wettbewerber

Bevor Sie Ihre Markenstrategie entwickeln, sollten Sie Ihre Mitbewerber genaustens analysieren: Vergleichen Sie deren Zielgruppe mit der Ihrigen. Vielleicht können Sie sich noch was abschauen und direkt besser machen. Eventuell stellen Sie auch gleich die Schwächen Ihrer Wettbewerber im Umgang mit Kunden fest. Möglicherweise ist Ihr Mitbewerber auf Facebook sehr aktiv, aber weniger auf Twitter und Instagram? Oder er kommentiert keine Posts? Stellen Sie die Stärken und Schwächen Ihrer Konkurrenz fest und machen Sie es besser!

3. Definieren Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal (USP)

Ihr Alleinstellungsmerkmal ist das, was Sie von anderen Unternehmen abhebt. Sie müssen identifizieren was genau an Ihrem Produkt oder Ihrem Service das ist, was Ihre Kunden begeistert und Sie vom Wettbewerb differenziert.

Dies kann ein kostengünstiges, qualitativ hochwertiges Produkt oder ein 24-Stunden-Kundenservice sein, der innerhalb weniger Augenblicke reagiert. Betrachten Sie Ihren USP als Ihre Geheimwaffe – dennoch sollten Ihre Kunden Ihren USP kennen und schätzen. Dies setzt wiederum eine effiziente Marketingstrategie voraus, so dass Sie sich im Markt entsprechend positionieren können.

Manchmal ist es nicht ganz einfach einen USP zu definieren. Wenn Sie beispielsweise kleiner als Ihr Wettbewerber sind, könnte Ihr USP sein, dass Sie Ihren Kunden einen besonderen Service anbieten, den es so bei der Konkurrenz nicht gibt.

Wenn Sie Ihre Marke ohne Logo am Markt etablieren wollen, könnte das problematisch werden. Ein Slogan für Ihre Marke ist optional, aber ohne ein Logo für Ihr Unternehmen wird es schwer sein, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Ihr Logo muss auf Ihre Markenstrategie abgestimmt sein. Es kann dabei helfen, die Besonderheiten und die Einzigartigkeit der Marke zum Ausdruck zu bringen.

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein modernes High-Tech-Unternehmen, aber Ihr Logo sieht konservativ und altbackend aus. Durch ein falsches Logo können Sie schnell ihre Glaubwürdigkeit verlieren. Deswegen ist ein gutes Logo-Design unumgänglich. Hierfür brauchen Sie keinen teuren Designer engagieren. Mit AI-Logo-Designprogrammen können Sie ganz einfach Ihr eigenes Logo entwerfen. Sie müssen nur eine einfache Entwurfsbeschreibung entwickeln und der Entwurf des Logos wird für Sie in kürzester Zeit erledigt.

5. Ansprechende Website erstellen

Erstellen Sie Ihre eigene Website – wichtig hierbei ist, dass sie ins Auge sticht, denn Ihre zukünftigen Kunden werden Sie an Ihrem Webauftritt beurteilen. Wichtig ist hierbei Folgendes:

  • Die Navigation Ihrer Website muss benutzfreundlich sein. Dies bedeutet, dass Sie ein einfaches Layout und ein einfach zu bedienendes Navigationssystem für Ihre Website haben sollten.
  • Die Ladezeit Ihrer Website sollte kurz sein. Der User von heute hat wenig Geduld. Wenn die Ladezeit 2 Sekunden oder länger beträgt, ist der potentielle Kunde wieder verschwunden und surft womöglich zur Website des Wettbewerbers.
  • Die Website muss auch auf Desktop-, Mobil- und Tablet-Geräten lesbar sein, da immer mehr Menschen mit mobilen Endgeräten surfen.
  • Der Inhalt Ihrer Website sollte keine Rechtschreibfehler haben und kurze, prägnante Sätze enthalten.

Die genannten Aspekte sind sehr wichtig, um überhaupt Vertrauen bei dem Kunden aufzubauen.

Jetzt sind Sie an der Reihe

Dies sind die Grundlagen, die Sie benötigen, um eine erfolgreiche und langfristige Markenstrategie aufzubauen, um sich gegen Ihre Wettbewerber zu behaupten. Kurz nochmal zusammengefasst, damit Sie mit Ihrer Marketingstrategie erfolgreich sind:

  1. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe
  2. Studieren Sie Ihre Konkurrenz
  3. Definieren Sie Ihren USP
  4. Entwerfen Sie ein auffälliges Logo
  5. Erstellen Sie eine ansprechende Website

Wenn Sie dies alles tun, haben Sie eine solide Grundlage für den langfristigen Erfolg beim Aufbau einer Marke.

Foto/Thumbnail: ©VadimVasenin/Depositphotos.com

Über den Autor

Porträtfoto von Shai Shmarel, Autor von Tailor Brands

Shai Shmarel Shai ist Autor für Tailor Brands. Das Unternehmen bietet für KMUs und Gründer eine automatisierte Plattform für Logo-Design und Branding . Wenn Shai nicht gerade am Artikel schreiben ist, entspannt er sich gerne mit einem guten Glas Jack Daniels.
Zum Autorenprofil

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.