Das neue SEO-Tool mit KI misst Erfolge und macht sie sichtbar
Online-Marketing

Das neue SEO-Tool mit KI misst Erfolge und macht sie sichtbar

Am

Die Performance Suite (PS) will zum Betriebssystem der Digitalisierung werden: Als neues SEO-Tool auf dem Markt vernetzt es alle Bereiche im Online-Marketing von SEO über SEA bis zur Brand Protection. Die PS fungiert als zentraler Datenpool und löst sogar Excel ab. Die Erfolge Ihrer Backlinks und Ihres Contents werden mess- und sichtbar. Die PS arbeitet mit Künstlicher Intelligenz (KI) und enthält das gesamte Praxis-Know-how der Münchner SEO-Agentur Online Solutions Group.

Jeder kann das SEO-Tool nutzen

Florian Müller (37) ist Gründer und Geschäftsführer der 2008 gegründeten Online Solutions Group GmbH (OSG), einem Online-Marketing-Anbieter aus München. Seit 2012 entwickelt Florian Müller mit seiner Agentur das eigene Online-Marketing-Tool Performance Suite.

Die Online Solutions Group (OSG) entwickelt die Performance Suite seit 2012 stetig weiter. Bisher diente sie der OSG als eigenes Marketing-Tool und stand lediglich den Agenturkunden zur Verfügung. Die OSG ist seit 2008 als Performance-Marketing-Agentur am Markt und betreut Unternehmen aller Couleur. So greift die OSG auf große Praxiserfahrung mit KMU, Start-ups und Konzernen im Bereich SEO & Co. zurück. Dieses Wissen hat die OSG bei der Entwicklung der PS einfließen lassen.

Geschäftsführer Florian Müller bietet sein All-in-One-Marketing-Tool nun jeder Firma an – ganz ohne zusätzliche Agenturstunden: „Endlich können wir die Blackbox SEO für jeden öffnen. Darum geben wir unser Wissen weiter.“ Insbesondere die Corona-Pandemie habe offengelegt, wie wichtig Digitalisierung sei und dass es noch einiges zu tun gebe.

Das ganze Online-Marketing in einem Tool

Wie viele Tools nutzen Sie täglich? Die meisten SEO-Manager haben zu viele Lesezeichen und offene Tabs im Browser. Zahllose Tools mit jeweils eigenen Accounts, Spezialisierungen und Datenquellen machen Suchmaschinenoptimierung zu einer hochkomplexen und mühsamen Angelegenheit. Allein für SEO braucht es üblicherweise dutzende Tools, hinzu kommen Word, Excel & Co.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Onpage-Optimierung, Keyword-Recherche, Texterstellung und Linkbuilding in einem einzigen SEO-Tool umsetzen. Und legen Sie noch SEA, Google Search Console, Google Analytics, Projektmanagement, Social Media und Inbound Marketing drauf.

Die Performance Suite enthält als All-in-One-Marketing-Tool all diese Punkte und viel mehr: Künstliche Intelligenz, eigene Crawler und Schnittstellen zu den wichtigsten Tools sammeln und bündeln die Daten zentral in der PS. Die Daten werden aufbereitet und erzeugen wertvolle Synergie-Effekte. Die PS deckt ein breites Spektrum ab und ermöglicht Ihnen umfangreichen Markenschutz, Ladezeiten-Optimierung, Wettbewerbsanalysen, ein Security-Tool gegen Malware & Co. und vieles mehr.

Sie verfügen mit der PS über ein Tool für alles und jeden in Ihrem Team: Das ganze Unternehmen arbeitet mit dem zentralen Tool und wird durch die vollständig abgebildeten Prozesse effizienter. Gleichzeitig bauen Sie Know-how für SEO auf und arbeiten fokussierter und entspannter, weil Sie nicht zwischen endlos vielen verschiedenen Tools springen müssen. Die PS ist dazu gemacht, komplette Workarounds sicherzustellen und mit Kommentar-, Alert- und Task-Funktionen zu vereinfachen.

Das kann das SEO-Tool

Um die Digitalisierung in jedem Unternehmen und jeder Branche voranzubringen, ist ein SEO-Tool wie die PS notwendig, das Know-how enthält, in großen Teilen automatisiert arbeitet und gleichermaßen für Laien und Profis anwendbar ist. Die PS befähigt Sie, SEO ohne Agenturen umzusetzen. Mit über 4.000 Erklär-Texten, Tipps in über 20 Sprachen und Keyword-Daten aus 239 Ländern stellt die PS sicher, dass sie international, einfach und effizient genutzt werden kann.

Vor allem aber bleibt SEO kein Buch mit sieben Siegeln mehr: Sie verstehen, was dahinter steckt und wie Google, Bing & Co. funktionieren. Und Sie werden verstehen, wie Ihre Zielgruppe tickt. Dank der PS werden Sie beides – Algorithmen der Suchmaschinen und Ihre Kunden – beachten und in den Fokus rücken können. Und mit der automatischen Erfolgsprüfung werden Sie sehen und messen, wie erfolgreich Ihre SEO-Maßnahmen sind.

Content erstellen, der messbar besser rankt

Die meisten Redakteure gehen so vor: Sie schreiben zu einem beliebigen Keyword einen Text in Word, publizieren den Content auf der Website und fahren mit dem nächsten Artikel fort. Dabei fehlt ein nachhaltiges, strukturiertes und effektives Vorgehen: Keyword-Recherche, Optimierung nach SEO-Kriterien und Erfolgsmessung werden nicht bedacht. Die PS schafft einen koordinierten Workaround der Content-Erstellung und macht die SEO-Ergebnisse sicht- und messbar.

Bei der anfänglichen Keyword-Recherche bekommen Sie automatische Vorschläge für relevante Keywords vom eigenen PS-Crawler und den Schnittstellen zu Google Ads, der Google Search Console (GSC) und Bing. Jedes Keyword wartet mit spannenden Details zu verwandten Suchanfragen und Fragen auf, die die Kunden tatsächlich bei Google gestellt haben. Bedenken Sie: Google ist das umfassendste Marktforschungsinstrument der Welt. Nutzen Sie diese Daten als Wettbewerbsvorteil, um hochwertige und für die User relevante Texte zu generieren.

Performance Suite

Mit dem Content-Tool der PS erstellen Sie beliebig viele Texte und können sie jederzeit speichern und optimieren. In der Mediathek verwalten Sie Ihre Bilder inklusive automatischer Komprimierung. Die Content-Maske hilft Ihnen bei der Erstellung hochwertiger SEO-Texte. Über 100 automatische Checks prüfen Ihren Text auf relevante SEO-Faktoren: Wo Sie das Fokus-Keyword verwenden sollten, welche Länge für Ihre Meta-Daten optimal ist (mit Snippet-Vorschau), Empfehlungen zur Textlänge und Keyword-Dichte u. v. m. Der Content Score bewertet die Qualität Ihres Textes in Hinsicht auf SEO- und Sprachfaktoren wie Stil, Füllwörter, unpersönliche Sprache etc. So stellen Sie sicher, dass Sie für Suchmaschinen und Leser gleichzeitig schreiben. Ist Ihr Text fertig, führt die PS einen Duplicate-Content-Check durch.

Performance Suite 2

Zum kompletten Prozess der Texterstellung gehört auch die Möglichkeit zur Textplanung und -zuweisung an interne oder externe Redakteure (hier ist der Zugriff optional begrenzbar) inklusive Briefing. Die PS beinhaltet eine Kommentarfunktion und einen Workaround für das Lektorat bzw. Korrektorat sowie Benachrichtigungen via Alerts. Die Revisionen des Lektors werden gespeichert und sind stets nachvollziehbar.

Da im SEO die Kosten pro Klick wie bei SEA entfallen, findet bei SEO-Maßnahmen meistens keine Erfolgsprüfung statt. Das heißt: Neuer Content wird veröffentlicht, ohne dass nachvollzogen wird, ob und inwiefern sich die Ressourcen gelohnt haben. Die PS misst den Erfolg und macht ihn sichtbar: Wenn Ihr Text publiziert wurde, sehen Sie im Verlauf des Keyword-Rankings eine C-Flag (Content) und wie sich das Ranking ändert. Verknüpfen Sie die Google Search Console mit der PS, wird auch der Traffic gemessen.

Die OSG hat einen A/B-Test durchgeführt, um zu prüfen, ob die SEO-Erfolge nur Zufall oder das Ergebnis der Optimierung mit dem Content-Tool sind. Florian Müller hat dafür einen mit der Content-Maske optimierten und einen nicht optimierten Text erstellt. Das Ergebnis hat ihn erstaunt: „Der optimierte Content hat ca. 5x schneller und 60 Prozent besser gerankt – und die Position gehalten. Die PS macht wirklich einen Unterschied.“

Performance Suite 3

Linkbuilding ist der wichtigste Rankingfaktor

Google selbst betont immer wieder, dass Backlinks für das Ranking am wichtigsten sind. Viele Unternehmen haben die Relevanz von Content verstanden („Content is King“). Aber Linkbuilding wird meistens aus zwei Gründen vernachlässigt: Zum einen standen Backlinks vor vielen Jahren in einem schlechten Ruf, zum anderen benötigt Linkbuilding viel Erfahrung. Trotzdem führt kein Weg daran vorbei: Denn wenn Google Backlinks explizit als primären Faktor ausweist, können Sie ohne Linkaufbau keine Top-Positionen erreichen. Nur wer Linkbuilding betreibt, hat Chancen auf die besten Plätze. Wenn Sie bedenken, dass die meisten Unternehmen diesen Faktor vernachlässigen, generieren Sie einen sehr großen Wettbewerbsvorteil mit Linkbuilding. Durch Künstliche Intelligenz, die selbstständig lernt, und durch Automatisierungen macht die PS dieses komplexe Thema für jeden möglich.

Das Backlink-Tool der PS findet automatisch passende Backlinks für Sie. Die manuelle, aufwendige und schwierige Recherche entfällt. Wichtig zu wissen: Google will nicht irgendwelche Backlinks, sondern hochwertige. Das heißt, zum Linkbuilding gehört die Bewertung von Links dazu. Die Künstliche Intelligenz automatisiert auch diesen Punkt und bewertet die gefundenen Backlinks selbstständig. Per Knopfdruck erhalten Sie die Links Ihrer Wettbewerber und können schnell branchenrelevante Linkpartner identifizieren.

Die Künstliche Intelligenz lädt automatisch die E-Mail-Adressen der jeweiligen Ansprechpartner für Ihre Akquisen. Diese verschicken Sie blitzschnell. Falls Sie einen Link kaufen möchten, steht Ihnen ein Kaufantrag mit den KPI zum Backlink zur Verfügung. Der Abteilungsleiter kann dann z. B. den Antrag kommentieren bzw. freigeben. Der gesamte Akquisen-Prozess inklusive Mailverkehr mit den Partnern führen Sie im Backlink-Tool durch. Das Team hat daher stets zentralen Zugriff auf den Stand der Dinge.

Die OSG öffnet die Blackbox SEO somit auch in Sachen Linkbuilding. Dank der weitgehenden Automation können Laien und Profis gleichermaßen ihr Linkprofil optimieren. Natürlich können Sie weiterhin manuelle Analysen und Einschätzungen eintragen. Wer professionell SEO betreibt, wird durch das Backlink-Tool deutlich effizienter, schneller und einfacherer Links aufbauen und auf weitere Programme wie Excel oder teure externe Tools verzichten können. Auch den Erfolg Ihrer Backlinks messen Sie wie beim Content: Anhand einer B-Flag sehen Sie, wann der Link entstanden ist. Und dadurch werden die Investitionen ins Linkbuilding sichtbar. Sie werden nachvollziehen können, warum Google Backlinks als den wichtigsten Rankingfaktor bezeichnet hat.

Performance Suite 4

Performance Suite 6

Fazit: Performance Suite mit Free Account testen

Die Performance Suite fungiert als All-in-One-Marketing-Tool. Wir haben uns mit Content und Linkbuilding zwei Teilbereiche des SEO-Tools angesehen, aber es gibt noch sehr viel mehr zu entdecken. Ein Premium Account kostet 250 € im Monat. Die Suiten für Content und Backlinks sind optional für je 100 € monatlich als Module erhältlich. Wenn Sie vergleichen, was Sie für die vielen Tools ausgeben, die alle ihre speziellen Bereiche im Online-Marketing haben, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis der PS sehr gut. Durch den modularen Aufbau kann jedes Unternehmen je nach Bedarf und Budget flexibel agieren und SEO ohne zusätzliche Agenturstunden inhouse umsetzen. Und damit jeder sein Business digitalisieren kann, stellt die OSG eine dauerhaft kostenlose Version zur Verfügung. Am besten testen Sie die PS mit einem Free Account gleich selbst.

Über die Online Solutions Group (OSG)

Die 2008 gegründete Online Solutions Group GmbH (OSG) ist ein innovativer Online-Marketing-Anbieter mit Sitz in München. Zu den Leistungen gehören unter anderem SEO, SEA, Social Advertising, Display Marketing sowie weitere performanceorientierte Online-Marketing-Lösungen.

Seit 2012 entwickelt die OSG die KI-basierte „Performance Suite“, ein All-in-One Online-Marketing-Tool, das so gut wie alle Online-Marketing-Daten sammelt, aufbereitet und zahlreiche Vorgänge automatisiert. Damit können Unternehmen auch selbst im SEO und Online-Marketing aktiv werden. Die OSG ist somit eine der ersten Agenturen in Deutschland, die ihr Geschäftsmodell digitalisiert hat. Ziel ist es Online-Marketing einfacher, schneller und performanter zu gestalten.

Weitere Infos unter onlinesolutionsgroup.de und performance-suite.io

Bildnachweis: ©istockphoto.com/s:anyaberkut

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhalten Sie jeden Monat die neusten Business-Trends in ihr Postfach!
X