+ + + Themenspecial: IT-Sicherheit + + + präsentiert von @-yet Logo
Deutsche Unternehmen holen auf – mehr Datennutzung, Data Science und KI
Data Driven Business

Deutsche Unternehmen holen auf – mehr Datennutzung, Data Science und KI

Am

Deutsche Unternehmen galten bei der Verwendung von Daten bislang als Schlusslicht. Doch nicht mehr im Jahr 2022, denn mittlerweile ist für Angestellte von deutschen Unternehmen die Nutzung von Daten für die tägliche Arbeit essentieller denn je.

Für 63 Prozent der Angestellten sind Daten essenziell

Die Hälfte aller Mitarbeiter deutscher Unternehmen sind sich einig, dass sich die Datennutzung im Berufsalltag innerhalb der letzten fünf Jahre erhöht hat. 63% der Angestellten sagen, dass die Nutzung von Daten essentiell für die tägliche Arbeit ist und weitere 47% glauben, dass der Trend nicht stagniert, sondern in den kommenden fünf Jahren präsent bleibt. Außerdem denken 47% der Angestellten, dass Daten und Künstliche Intelligenz großen Einfluss auf die eigene Industrie in den nächsten 5 Jahren haben wird.

Das ergibt eine Studie der Everyday AI-Plattform Dataiku in Zusammenarbeit mit YouGov, für die insgesamt 2587 Personen in Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Niederlande, Deutschland sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten befragt wurden – 506 Personen davon in Deutschland.

Je höher das Management-Level, desto wichtiger ist Künstliche Intelligenz

Spannend: Ein Blick auf die Management-Ebene zeigt, dass Data Science und KI vor allem das mittlere Management-Level beeinflussen. Knapp 70% Angestellte dieses Levels gaben an, dass Daten essentiell für die tägliche Arbeit sind und 41% glauben daran, dass es außerdem die eigene Rolle in den nächsten fünf Jahren prägen wird. Weniger Auswirkungen sehen hingegen Angestellte des gehobenen Managements, bei denen nur 32% vom Einfluss von Data Science und KI auf ihre Rolle überzeugt sind – auf unterer Management-Ebene sind es sogar nur 12%.

Für die HR-Branche sind Daten besonders wichtig

Interessant ist auch ein Blick auf die Branchen: Abseits der klassischen Daten- und IT-Berufe sind Daten besonders für Angestellte im Bereich E-Commerce, Risikomanagement, Finance und HR relevant. Spitzenreiter ist die HR mit 64%, gefolgt von E-Commerce und Risikomanagement mit jeweils 63% sowie Finance mit 62%.

Bildnachweis: ©Depositphotos.com

Kommentare

Kommentar schreiben:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Themenspecial: IT-Sicherheit

Erhalten Sie jeden Monat die neusten Business-Trends in ihr Postfach!
X