Karriere

Business Networking: 9 Tipps, wie Sie am besten networken

  1. Die Freunde Ihrer Freunde werden Teil Ihres Netzwerkes: Lernen Sie den Bekanntenkreis Ihrer Freunde, Verwandten und Bekannten kennen. Und lassen Sie diese Freunde auch zu Ihren Freunden werden.
  2. Nutzen Sie Online-Netzwerke: Besuchen Sie soziale Internetplattformen wie Xing oder Facebook und betreiben Sie Business Networking. Hier lassen sich schnell alte Bekannte auffinden und neue Bekanntschaften schließen. Vorteilhaft ist außerdem, dass man leicht Kontakt zu Menschen halten kann, die weiter weg wohnen. Die Businessplattform Xing zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man jede Menge Leute kennen lernt, die ähnliche, berufliche Interessen haben.
  3. Besuchen Sie Messen: Das können sehr unterschiedliche Messen sein, wie beispielsweise Job- und Karrieremessen und auch Fachmessen. Arbeiten Sie bei den Gesprächen, die sie führen, die beruflichen Gemeinsamkeiten heraus.
  4. Werden Sie Mitglied in einem Sportclub: Gerne kontaktet man beim Golfen oder Tennisspielen. In einer lockeren Atmosphäre lernt man ungezwungen andere Menschen und eventuell sogar den nächsten Geschäftsfreund kennen.
  5. Gehen Sie zu Treffen, die mit Ihrer Branche zu tun haben: Beispielsweise treffen sich PR-Leute in örtlichen PR-Clubs oder Marketingleute in Marketing-Clubs. Dies können ungezwungene Stammtische sein oder der Besuch von gemeinsamen Veranstaltungen, die mit dem eigenen Berufsfeld zu tun haben.
  6. Besuchen Sie Service-Clubs wie Rotarier- oder Lions-Clubs: Hier treffen sich Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen und tauschen Berufliches und Privates aus. Oft engagieren Sie sich auch im sozialen Bereich oder organisieren Seminare.
  7. Scheuen Sie sich nicht vor Klassen- oder Alumnitreffen: In fast unregelmäßigen Abständen finden Klassen- oder Alumnitreffen von Universitäten statt. Hier kann man ungezwungen alte Bekannte treffen und eventuell ergeben sich auch gemeinsame, berufliche Aktivitäten.
  8. Seien Sie mutig an ungewöhnlichen Orten: Falls Sie ein nettes, spontanes Gespräch zum Beispiel in der Sauna oder beim Kaffeetrinken um die Ecke haben, scheuen Sie sich nicht, Ihrem Gegenüber nach einem netten Gespräch Ihre Visitenkarte zuzustecken.
  9. Studieren Sie Anzeigen: Lesen Sie sich ganz ungezwungen die Anzeigenseite einer Zeitung oder das Anzeigenangebot einer Internetplattform durch. Oft kann man sich dort Anregungen holen oder lernt neue Ansprechpartner kennen.

Weblinks zum Thema

Literaturtipps


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!