Personal

Ganzheitliche Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz zahlt sich aus

yanlev

Gute Gesundheitsförderung zielt darauf ab, die täglichen Arbeitsbedingungen von Menschen zu verbessern. Foto: ©yanlev/Depositphotos.com

Mit den richtigen Maßnahmen schaffen Sie eine Gesundheitsprävention, die nachhaltig für Wohlbefinden und Produktivität sorgt. Sie können einfach, aber effizient sein. So fragen Sie sich sicherlich: „Wie kann man wirklich effizient für die Gesundheit von Mitarbeitern sorgen?“. Dann kommt es darauf an, jene Stellen zu identifizieren, von denen aus sich eine nachhaltige Gesundheitsförderung erzielen lässt. Gute Gesundheitsförderung zielt in dieser Absicht darauf ab, die täglichen Arbeitsbedingungen von Menschen zu verbessern. Sie verbessert die Lebensweise der Menschen und wirkt damit präventiv. Einige wichtigsten Ansatzpunkte für ein solches Gesundheitssystem sind die folgenden.

  • Gesunde Bewegungsabläufe am Arbeitsplatz schaffen
  • Bewusstsein für Hygiene und gesunden Lebenswandel schaffen
  • Motivation für gemeinsame Bewegung stärken
  • Äußere und innere Hygiene im Berufsleben verbessern
  • Ergonomisches Büro als Basis für gesunde Bewegungsabläufe

Der Raum und seine Ausstattung ist einer der wichtigsten Bausteine bei der Gesundheitsförderung. Das hat einen konkreten Grund. Möbel und Büroausstattung regulieren die Abläufe von Bewegungen während der Arbeit. Sie können dabei eine gute Körperhaltung unterstützen und ihre Nutzer zu gesunden Bewegungsabläufen animieren. Es gibt heute Büroausstatter, die sich auf die Gesundheitsprävention spezialisiert haben. Auf Ergonomie abgestimmte Büromöbelserien stellen alle notwendigen Bestandteile bereit. Die Expertise professioneller Mitarbeiter liefert hierbei kein Mobiliar von der Stange. Die ausgewählten Möbel können vielmehr gezielt im Hinblick auf ihre Nutzer hin ausgewählt werden.

Beschäftigte gezielt zur Bewegung in ihrer Freizeit animieren

Nicht nur auf die Bewegungsabläufe am Arbeitsplatz kommt es bei der Gesundheitsförderung an. Auch das richtige Maß an Sport in der Freizeit fördert den gesunden Lebenswandel nachhaltig. Einige kleine Maßnahmen im Betrieb können hier bereits einen guten Effekt erzielen. Das Ausrichten von gemeinsamen Sportveranstaltungen ist hier eine Möglichkeit. Viele Betriebe nehmen heute mit Mannschaften an Fußballturnieren teil oder richten eine eigene Laufveranstaltung aus. Aber auch gezielte Anreize für Mitarbeiter können ein gutes Instrument sein. Hierbei kann Ihr Unternehmen mit Fitnessanbietern aus der Region kooperieren. Ein Firmenrabatt in einem Fitnessstudio hilft hier allen Beteiligten und sorgt bei Ihren Mitarbeitern für mehr Bewegung.

Hygienemaßnahmen mit Bewusstseinsförderung verbinden

Damit Hygienemaßnahmen nachhaltig wirken, sollten Sie auf einige Dinge achten. Zunächst sollten Sie die Richtlinien an einer Stelle aushängen, an der Sie gut einsehbar sind. Zudem sollten Sie es nicht bei Richtlinien belassen. Geben Sie Ihren Mitarbeitern gezielt die Chance für eine Weiterbildung, die Ihnen etwas für Ihre Gesundheitsförderung bringt. Das stärkt das Bewusstsein und wirkt so oft mehr als gut gemeinte Richtlinien alleine. Damit Beschäftigte das Anliegen für einen gesünderen Lebenswandel ernst nehmen, sollten diese nicht nur von außen aufgedrängt werden. Im Idealfall sollten Beschäftigte sich selbst bewusst als Akteure wahrnehmen.

Fazit

Die ideale Gesundheitsförderung stellt gute Arbeitsbedingungen zur Verfügung und verbindet Anreize von außen mit der Selbstverantwortung für einen gesunden Lebenswandel. Für eine nachhaltige Produktivität sollten Sie keinen dieser Aspekte vernachlässigen.


0Kommentare

Es wurde bisher noch kein Kommentar verfasst. Starten Sie die Diskussion!

Die von Ihnen erstellten Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern erst nach Prüfung und Freigabe durch unsere Redaktion. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen und unsere Datenschutzerklärung.